Schnelle asiatische Reisnudelsuppe

Zubereitungszeit: 25 Minuten 

 

Zutaten für 4 Personen:

  • 4 Karotten
  • ½ Strunk Mangold 
  • 3 Jungzwiebel
  • 125g Reisnudeln
  • 1 Dose geschälte Tomaten
  • 1 Dose Kokosmilch
  • 2cm Stück Ingwer
  • 700 ml heißes Wasser
  • 2 EL Zitronensaft
  • 1 EL Sojasauce oder Tamarisauce alternativ etwas mehr Zitronensaft
  • 2 Kaffirlimettenblätter optional
  • 1 EL Kokosfett

 

Zubereitung: 

 Das Gemüse gründlich waschen. Die Jungzwiebel in Ringe, die Karotten in Scheiben und den Mangold in Streifen schneiden. Den Ingwer schälen und fein hacken.

Das Kokosfett in einem Topf erhitzen, den Ingwer und die Karotten hinzugeben, für 3 Minuten scharf anbraten. Nun die Jungzwiebel, das weiße vom Mangold und die Tomaten hinzufügen und mit der Kokosmilch und dem Wasser aufgießen. Die Kaffirlimettenblätter hinzugeben und alles für ca. 10 Minuten köcheln lassen. Das Mangoldgrün hinzufügen und weitere 5 Minuten köcheln lassen. 

Für die Reisnudeln Wasser zum Kochen bringen, salzen und die Nudeln nach Packungsanleitung kochen. Kalt abspülen und in die Suppe geben. 

Mit Zitronensaft und Sojasauce abschmecken, servieren. 

 

Tipp:

 Mit etwas Hühnerfleisch oder gebratenen Tofu servieren.