Wer von euch liebt Moussaka so wie wir? Dieses Gericht benötigt zwar bei der Zubereitung viel Zeit, die sich meiner Meinung nach lohnt. Dieses Rezept ist etwas abgewandelt, kommt ganz ohne Käse und Milch . Daher ist die Variante leichter verdaulich und weniger befeuchtend/verschleimend.

 

Statt Käse habe ich eine Béchamelsauce mit Cashewmus und Hefeflocken verfeinert und somit kommt der Auflauf ganz ohne Milchprodukte aus. 

 

Übrigens verwende ich diese Sauce auch immer bei Lasagne. 

 

 

Mousakka mit Faschiertem und käsefreier Bechamel

Vorbereitungszeit: 1 Stunde

Kochzeit: 45 Minuten

 

Zutaten für 1 Auflaufform (4-6 Personen):

  • 6-8 Kartoffel (ca. 500g)
  • 2-3 Zucchini (ca. 800g)
  • 2 Melanzani (ca. 500g)

Für die Bolognese: 

  • 500g Faschiertes
  • 750ml passierte Tomaten/ Polpa
  • 2 Zwiebel
  • 2 Knoblauchzehen
  • Kräuter wie Salbei, Rosmarin, Thymian, Liebstöckel
  • 1 TL Paprikapulver
  • Pfeffer, Salz
  • 1 Schuss Essig
  • 1 Prise Kurkuma
  • 1 Prise Zimt
  • 1 EL Kokosfett

Für die Bechamel:

  • 3 EL Mehl nach Wahl
  • 250ml Pflanzendrink
  • 20g Butter (1 gehäufter EL)
  • Muskat
  • Pfeffer
  • 1 TL Salz
  • Saft einer halben Zitrone
  •  2 EL Cashewmus
  • 1 EL Hefeflocken
  • Basilikum

 

Zubereitung: 

Für das Moussaka zunächst Die Zucchini, Melanzani und die Kartoffel gut waschen und anschließen in ½cm dicke Scheiben schneiden. Auf mehrere mit Backpapier ausgelegte Backbleche legen, mit etwas flüssigem Kokosfett einpinseln und mit Pfeffer und Salz würzen. Im Ofen bei 200 Grad Umluft (ich habe Umluftgrill genommen) für ca. 15 Minuten backen, bis das Gemüse goldbraun ist.  

 

Für die Bolognese die kleingeschnittene Zwiebel in einer Pfanne mit dem Kokosfett glasig anbraten, das Faschierte und den Knoblauch hinzufügen und weiterbraten. Die Kräuter, das Paprikapulver, Pfeffer, Salz hinzugeben. Kurz umrühren, mit Essig ablöschen und mit den passierten Tomaten aufgießen. Alles für ca.15 Minuten bei geschlossenem Deckel köcheln lassen. 

 

Für die Bechamel-Sauce die Butter in einem Topf erhitzen, das Mehl einrühren, dabei darauf achten , dass es nicht klumpt und mit dem Pflanzendrink aufgießen. Nun mit Muskat, Pfeffer, Salz und Zitronensaft würzen und 3 Minuten köcheln lassen. Den Herd ausschalen und die hefeflocken sowie das Cashewmus gut einrühren und abschmecken. 

 

Nun geht es ans Schichten: 

Eine Auflaufform ausfetten, zunächst die Kartoffel, dann die Melanzani, Zucchini, die Bolognese und die Bechamel darauf verteilen und eine zweite  Lage beginnend mit den Kartoffeln schichten. Mit der Bechamel beenden und im Ofen bei 180 Grad Umluft für ca. 25 Minuten backen, bis es goldbraun ist. Auf die Teller anrichten und mit Basilikum garnieren.

 

Tipp:

Dazu passt ein grüner Salat sehr gut.

 

Varianten:

Wer keine Melanzani mag, kann auch Süßkartoffel verwenden.

Für die Käseliebhaber kann etwas Parmesan auf der oberen Bechamelschicht verteilt werden. 

 

Wirkung nach TCM:

Melanzani kühlt Hitze und das Blut, zerstreut Blutstasen und wirkt Blutungen stillend. 

Hilft bei Nierenbeckenentzündungen, Blutungen, Ödemen, Nierenschwäche und Bluthochdruck 

Vorsicht bei Durchfall und Kälte der Mitte! Übermäßiger Konsum ist für Schwangere, bei denen keine Blutstagnation besteht, nicht empfehlenswert!

 

Kartoffel stärkt dasQi und Blut, kräftigt die Milz, leitet Hitze und Nässe aus. 

Gut bei Übersäuerung, Entzündungen, Magengeschwür, geschwollenen Augen, Bluthochdruck, Mumps, Abszess, Furunkel. Vorsicht bei Feuchtigkeit und Schleimerkrankungen, kann Rheuma und Bi-Syndrome verschlimmern!

 

Zucchini wirkt leicht kühlend und befeuchtend und stärkt somit das Qi, eliminiert Hitze, leitet Feuchtigkeit aus und transformiert Schleim

Gut bei Nierenentzündungen, Bluthochdruck, Ödemen, Stuhltrockenheit, Darmentzündung, Bronchialasthma und Arteriosklerose.