Speiseplan nach der inneren Uhr

 

Der Schwerpunkt der Ernährung nach der TCM (Traditionell Chinesischen Medizin) liegt auf der ersten Tageshälfte. Der Grund hierfür ist, dass im Körper verschiedene Funktionszyklen am Werk sind. Jedes Organ hat bestimmte Zeiten, zu denen es am wirkungsvollsten arbeitet. Dieser "Organuhr" zufolge erbringen die Verdauungsorgane in der Früh und zu Mittag ihre optimale Leistung.

In meinen Beratungen merke ich immer wieder, dass es für die Klienten anfangs am Schwierigsten ist das traditionelle österreichische Frühstück mit Brot/Semmel, Butter, Wurst Käse oder auch das rohe Müsli gegen ein gekochtes einzutauschen. Oft fehlen ihnen die Idee und auch die Zeit in der Früh, um sich ein gesundes und für den jeweiligen Typen passendes Gericht für den Start in den Tag zu kochen.