· 

Was ist die TCM? Was ist der Unterschied zur westlichen Medizin?

Was ist überhaupt die TCM?

Hast du dich schon mal mit der TCM befasst?

Die Abkürzung TCM steht für Traditionell Chinesische Medizin. 

Die Traditionell Chinesische Medizin beruht auf jahrtausend langer Erfahrung und Wissen. Im Zentrum steht dabei die ganzheitliche Betrachtung des Menschen im Bezug zur Natur.

Der Mensch soll dabei in Balance mit seiner Umwelt sein.  

Das Ziel der TCM ist es gesund zu bleiben, Gesundheit zu erhalten und nicht erst darauf zu warten, bis man krank wird.

Was ist der Unterschied zur herkömmlichen westlichen Medizin?

In der westlichen Medizin werden Nahrungsmittel nach den Inhaltsstoffen (Vitamine, Nährstoffe, ...), nach allgemeingültigen Richtlinien (Ernährungspyramide) und nach Kalorien eingeordnet.

In der TCM werden Nahrungsmittel hingegen nach der thermischen Wirkung und nach Geschmack und individuell nach dem Bedarf des Einzelnen kategorisiert.

 

Das Ziel in der TCM ist es, die Nahrungsmittel mit ihrer energetischen Wirkung von Geschmack, Temperatur, Organfunktionskreis und der Wirkung durch die Kombination und Zubereitungsarten gezielt einzusetzen und Disharmonien und Befindlichkeiten auszugleichen. 

Während die westliche Ernährungsberatung den Schwerpunkt auf Kalorien und Vitamine einer Mahlzeit setzt, sind in der TCM die Thermik der einzelnen Nahrungsmittel, also ob ein Lebensmittel bzw. ein Gericht erwärmend oder kühlend wirkt, sowie dessen Wirkung auf den Körper wichtig. 

 

Ein weiterer Unterschied liegt darin, dass in der westlichen Empfehlung Rohkost und Milchprodukte einen hohen Stellenwert haben und allgemeine Empfehlungen für den “Ottonormalverbraucher” weitergegeben werden. 

In der TCM hingegen steht die individuelle Verdauungsleistung und einzelne Ungleichgewichte/Wehwehchen im Vordergrund. 

 

Was ist eine Ernährungsberatung nach TCM und wer braucht diese?

Am Anfang steht immer die Anamnese. Dies bedeutet, dass Fragen rund um das eigene Essverhalten, die Vorlieben, aber auch über jedes Wehwehchen und unsere Gefühle, Befindlichkeiten, unser Schlaf und mehr gestellt werden. 

Anschließend findet eine Zungen- und Pulsdiagnostik statt. Dies bedeutet, dass man die Zunge mehrere Male hintereinander kurz herzeigt und der Puls auf beiden Handgelenken gefühlt wird. 

Das Spannende ist, dass die Zunge der Spiegel der Gesundheit ist und ich dadurch Ungleichgewichte wie einen Mangel oder eine ungesunde Fülle erkennen kann. Zudem sind auf der Zunge die verschiedenen Areale einzelnen Funktionskreisen/Organen zugeordnet. 

So erkenne ich auch gleich, wo sich dieses Ungleichgewicht befinden und kann es dir in der Beratung auch erklären bzw. zeigen.

Ähnlich ist es bei der Pulsdiagnose. 

Nachdem ich die Disharmonien ausarbeite und die Ursachen dieser analysiere, wird ein individuelles Konzept mit Nahrungsmittel-, Rezept-, Koch-, Kräuter- und Lebensstilempfehlungen für dich erstellt. Am Wichtigsten ist es mir, dass er in DEINEN Alltag passt und nicht als Diät verstanden wird, die vielleicht nach 6 Wochen als “beendet” erklärt wird. Es geht vielmehr darum, Schritt-für-Schritt Kleinigkeiten im Alltag zu verändern und dadurch die alten Gewohnheiten nach und nach abzulegen. 

 

Für wen ist eine TCM-Beratung geeignet?

Oft werde ich gefragt, für wen überhaupt eine TCM-Beratung geeignet ist. 

Ich habe dir die häufigsten Ungleichgewichte hier aufgezählt. Wenn das Eine oder Andere auch auf dich zutrifft, dann ist eine Beratung vielleiocht das Richtige für dich: 

  • Wenn du dich ständig müde und ausgelaugt fühlst und dich nur schlecht konzentrieren kannst.
  • Wenn du infektanfällig bist.
  • Wenn du unter Heißhunger bzw. Süßgelüste leidest.
  • Wenn du einen aufgeblähten Bauch hast.
  • Wenn du unter Verdauungsproblemen leidest. 
  • Wenn du bereits viele Diäten ausprobiert hast, aber nicht so wirklich geholfen hat.
  • Wenn du unter Allergien leidest.
  • Wenn dir kalt ist, du kalte Hände und/oder Füße hast.
  • Wenn du unter Hitzewallungen leidest bzw. auch oft schwitzt.
  • Wenn du unter Schlafstörungen leidest.
  • Wenn die wetterfühlig bist und oft Kopfschmerzen hast. 
  • Wenn du viel Stress hast und nur schlecht abschalten kannst.

Auch in der Schwangerschaft, im Wechsel, nach OP`s kann eine typgerechte TCM-Beratung dich dabei unterstützen.

 

Was bringt dir eine typgerechte TCM Beratung?

Mit Hilfe der Ernährungsberatung nach der Traditionell Chinesischen Medizin findest du heraus, welche Nahrungsmittel dein persönliches Wohlbefinden steigert und was deinen Körper zusätzlich stresst.

Die TCM geht individuell auf deine Bedürfnisse ein und wird genau für dich konzipiert.

Dabei wird die persönliche Verdauungskraft in den Mittelpunkt gestellt. Denn wenn das Essen nicht gut verdauen werden kann, schadet es Körper, auch wenn es voller Vitamine ist, da er diese nicht verarbeiten kann.

Der Geschmack und die thermische Wirkung der Lebensmittel stehen im Zentrum der TCM. Dadurch fällt das Abwiegen und Zählen von Inhaltsstoffen oder Kalorien weg.

In Kombination mit dem Wissen der Stoffwechseltypen bekommst du die Infos, was genau DEIN Körper benötigt, du lernst die Signale deines Körpers zu deuten und wieder Experte/Expertin deines Körpers zu werden. 

 

Wenn du mit mir gemeinsam den Weg zu deiner typgerechten Ernährung gehen möchtest, dann schreib mit gerne eine Mail an office@tcm-austerer.at oder ruf mich unter 06505051313 an. 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0