· 

Heißhunger bekämpfen und das Wohlfühlgewicht aus Sicht der TCM

Foto: von Pixabay
Foto: von Pixabay

Immer wieder kommen Klienten zu mir, um Gewicht zu reduzieren. Sie haben schon viele Diäten ausprobiert, doch nichts hat langfristig den gewünschten Erfolg gebracht.

Am Telefon oder per Mail werde ich dann gefragt, ob die Ernährung nach den Grundlagen der TCM beim Abnehmen helfen kann.

Wichtig zu wissen ist, dass in der Traditionell Chinesischen Ernährungslehre nicht das Abnehmen, sondern die Gesundheit an erster Stelle stellt. Natürlich verliere die meisten einige unerwünschte Kilos durch eine Umstellung auf die TCM-Ernährung in Verbindung mit ihrem Stoffwechseltyp. Doch wenn ich frage, was sie mit dem Abnehmen erreichen wollen, antworten viele, dass sie sich gesund und energiegeladen fühlen möchten.

Hier ist es grundlegend die Ursache für die Gewichtszunahme, die Müdigkeit, Energielosigkeit und andere Ungleichgewichte zu finden. 

Oft liegt hinter der Gewichtszunahme Feuchtigkeit( Schleim) in Verbindung mit einer schwachen Mitte.

 

Welche grundlegenden Tipps sind für das Erreichen des Wohlfühlgewichts hilfreich?

Die Basis, um gesund zu bleiben, einen aktiven Stoffwechsel und sein Wohlfühlgewicht zu haben liegt in einer starken Mitte. Denn nur wenn wir die Nahrung, die wir zu uns nehmen gut verdauen und verarbeiten können, kann unser Körper daraus Energie (Qi) beziehen. Wenn unsere Mitte schwach ist, kann unser Verdauungssystem nicht alles auf

 

Die Basis der TCM-Ernährung:

  • 3 warme Mahlzeiten auf Ihren individuellen Typen abgestimmt.
    Warm essen bedeutet in der TCM gekocht essen, das heißt die Nahrungsmittel sollten einmal erwärmt worden sein, dürfen aber dann auch bei Zimmertemperatur gegessen werden. 
  • Pause zwischen den Mahlzeiten- in dieser Zeit bitte nur Wasser trinken, damit der Blutzuckerspiegel langsam absinken kann. Auch Koffein sollte in dieser Pause gemieden werden, da er die Insulinausschüttung anregt. 
  • Light -Produkte meiden, da diese erwiesenermaßen den Blutzucker rascher anstiegen lassen und somit zu Übergewicht beiträgt. Auch das Weglassen von Fett ist nicht ratsam, da Mahlzeiten mit einem zu geringen Anteil an Fett (Bitte auf den Stoffwechseltyp achten) sättigen auf Dauer nicht. Somit werden Sie schneller wieder hungrig und essen demnach mehr.
  • Portionen reduzieren und Magen nur zu 80 % füllen- Kokos-Produkte (Kokosmilch, Kokosfett) zur besseren Sättigung miteinbeziehen.
  • Milchprodukte wie Joghurt, Milch, Frischkäse und Rahm vermeiden.Schlagobers und Butter, sowie Schafskäse und etwas Parmesan kann trotzdem gegessen werden.
  • Brot drastisch reduzieren- da dieses schwer bekömmlich ist und daher Schleim und Stagnation verursacht.
  • Reduziere das Salz und würze mehr mit Kräutern. 
    Salz ist zwar lebensnotwendig, doch in größeren Mengen bindet es Feuchtigkeit im Körper. Würze stattdessen mit frischen Kräutern wie Basilikum, Petersilie, Dill, Rosmarin, Thymian, Oregano und mit Gewürzen wie gemahlenen Koriander, Kümmel, Kurkuma, Paprikapulver, Bockshornklee, Kardamom und Zimt.
  • Zucker meiden- ist ein Energieräuber.
  • Stress reduzieren: Dies ist leicht gesagt, im Alltag mit Job, Familie, Freunden, Hobbies und CO. aber ganz schön schwer umzusetzen.Oft hilft es schon, in stressigen Situation 3 Mal tief durchzuatmen und sich gut zu nähren. 

 

Gerade in stressigen Phasen oder in Zeiten, wo wir es nicht schaffen regelmäßig gekochte und typusgerechte Mahlzeiten zu uns zu nehmen, meldet sich dann in ruhigen Phasen der Heißhunger

 

Was hilft bei Heißhungerattacken?

Wenn du nachmittags oder abends Heißhunger auf Süßes oder Chips bekommst, dann kann folgendes hilfreich sein:

  • Mit einem warmen, gekochten Frühstück in den Tag starten. Sie werden sich energiegeladener und wacher fühlen und gleichzeitig kurbelt dieses den Stoffwechsel an und der Gusto auf Süßes verringert sich. 
  • Mehr Eiweiß bzw. gesundes Fett (je nach Stoffwechseltyp) zu sich nehmen

Akut können folgende Snacks helfen:

  • Ein TL Mandelmus langsam im Mund zergehen lasen
  • Hochprozentige Schoko, mit hohem Kakaoanteil kaufen
  • Energiekugeln, Nüsse

 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0