· 

3.Advent

Nur noch 8 Tage bis Weihnachten.

Ich hoffe, Ihr seid nicht zu sehr im Weihnachtsstress und genießt diese ganz besondere Zeit im Jahr. Für mich ist es gerade vor Weihnachten so wichtig, Zeit für mich zu nehmen, in die Stille zu gehen und dankbar für das Jahr zu sein. 

Dabei stelle ich mir immer wieder verschiedene Fragen:

Wofür bin ich dankbar?

Was hat mir besonders viel Freude bereitet?

Was machte mich sehr traurig?

Wie habe ich mich weiterentwickelt?

Was darf ich noch lernen?......

 

Ich versuche mich nicht vom Weihnachtsstress anstecken zu lassen, was mir schon immer besser gelingt. 

Ich schaffe dies unter anderem mit Kochen und Backen. 

Daher habe ich heute ein glutunfreies Weihnachts-Rezept für euch, die so gut schmecken und gleichzeitig sich positiv auf die Nerven auswirken:

DIE ZIMTSTERNE

Zutaten für 1 Blech:

  • 150g Mandeln, gemahlen
  • 25g Kokosblütenzucker
  • 1 TL Zimt
  • 1 Eiweiß
  • 1 Prise Salz
  • etwas Pflanzenmilch zum Bestreichen
  • etwas Mehl zum Ausrollen (ich verwende Hirsemehl)

 

Zubereitung:

Die Zutaten erst mit einem Knethaken, dann mit den Händen zu einem glatten Teig kneten. Den Ofen auf 150 Grad Umluft vorheizen.

Den Teig auf einer bemehlten Fläche 0,5-1 cm dick ausrollen, Sterne ausstechen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech legen. Nun mit der Pflanzenmilch bestreichen und für 10-15 Minuten backen. Abkühlen lassen, bei Bedarf mit etwas Birkenzucker bestreuen und genießen. 

 

 

 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0