· 

Der Herbst ist da!

Herbst; TCM; Trockener Husten; Tipps
Bild von Rebekka D auf Pixabay

Kennst du das Lied: "Der Herbst, der Herbst ist da...?"

Ich liebe diese Zeit, wenn die Blätter sich beginnen zu verfärben, es nachts schon etwas kühler wird und wir uns wieder nach innen zurückziehen. 

 

Wusstest du, dass in der Traditionell Chinesischen Medizin  der Herbst mit Mitte August beginnt und endet Ende Oktober wieder endet?

 

In dieser Zeit sammelt sich das junge Yin. In dieser Zeit ist wichtig, dass du deine Mitte und besonders dein Lungen-Yin stärkst und stützt. 

 

In der Praxis bedeutet dies, dass du mehr Yin-nährende Nahrungsmittel in deinen Ernährungsalltag integrieren kannst. 

Dies sind unter anderem :

  • Nüsse, Samen, Mohn,
  • Avocado,
  • Gerste,
  • Spinat, Tomate,
  • schwarzer Sesam,
  • Schafskäse oder
  • Algen

 

Damit sich keine Feuchtigkeit und kein Schleim bildet, ist es wichtig, dabei auf ausreichend Wärme zu achten. Am Besten ist dabei kochen, im eigenen Saft schmoren oder braten- je saftiger, desto besser. 

 

Neben den letzten Karotten, dem Spinat und den Tomaten kann man schon die ersten Kürbisse ernten. Nicht nur als Suppe schmecken sie besonders gut, ich liebe sie auch als Kürbispuffer, als Salat mit Rotkraut oder auch im Kuchen

 

Gleichzeitig kannst du mehr scharfes Gemüse wie Rettich, Radieschen in deinen Speiseplan einbauen, damit steigerst du deine Abwehrkräfte und reinigst deine Nase und deine Nebenhöhlen. 

 

Meine Tipps bei trockenem Hals und trockenem Husten:

Mandeln und Birnen in allen Varianten zu sich nehmen wie zum Beispiel:

  • blanchierte Mandeln gründlich kauen
  • wenig Marzipan aus Mandeln und Honig
  • Mandelmus-Birnen-Porridge
  • Bratbirne mit Mandelmus
  • Birnen als Mus, Kompott
  • Birnensaft mit heißem Wasser trinken, bei Kältegefühl noch 1 Scheibe Ingwer hineingeben.

Zudem solltest du dich im Herbst  moderat bewegen und wieder etwas früher schlafen gehen, damit du Kräfte für den Winter sammeln kannst. Auch mehrmals tief atmen, Dampfbäder und auch Luftbefeuchtern, sowie Zimmerpflanzen helfen dabei, dein Lungen-Yin zu stärken.

 

 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0