· 

Der Herbst

In der Traditionell Chinesischen Medizin beginnt der Herbst mit Mitte August und endet Ende Oktober.

In dieser Zeit sammelt sich das junge Yin. In dieser Zeit ist wichtig, dass du deine Mitte und besonders dein Lungen-Yin stärkst und stützt. 

In der Praxis bedeutet dies, dass du mehr Yin-nährende Nahrungsmittel zu dir nehmen sollst. 

Dies sind unter anderem Nüsse, Samen, Mohn, Avocado, Gerste, Spinat, Tomate, schwarzer Sesam, Tofu, Schafskäse oder Algen, 

Damit sich keine Feuchtigkeit und kein Schleim bildet, ist es wichtig, dabei auf ausreichend Wärme zu achten. Am Besten ist dabei kochen, im eigenen Saft schmoren oder braten- je saftiger, desto besser. 

 

Neben den letzten Karotten, dem Spinat und den Tomaten kann man schon die ersten Kürbisse ernten. Nicht nur als Suppe schmecken sie besonders gut, ich liebe sie auch als Kürbispuffer

 

Gleichzeitig kannst du mehr scharfes Gemüse wie Rettich, Radieschen in deinen Speiseplan einbauen, damit steigerst du deine Abwehrkräfte und reinigst deine Nase und deine Nebenhöhlen. 

Zudem solltest du dich im Herbst nur mehr moderat bewegen und wieder etwas früher schlafen gehen, damit du Kräfte für den Winter sammeln kannst. 

 

 

 

 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0